Neuigkeiten/Tagebuch up to date 29.09.2012
(das Neueste steht oben)

5. September 2013
Immernoch kümmert sich keiner um die Internetseit, dabei ist viel los in Klein Hundorf, viele neue Leute und ich komme nicht so oft mehr da vorbei.

Aber um den 21.9.13 ist da nochmal ein großes Musikevent, größer als alles bisher gewesen... genaueres weiß ich gerade nicht.

einen Blick auf die Einladung/Eintrittskarte gibt es hier:jlköldd

29.9.2012 Ich ziehe aus diesem Projekt weg, es werden meine beiden Reetdachhütten frei und ich hoffe, es findet sich eine neue Nutzung. Weiterhin bin ich in der Nähe und hoffentlich wöchentlich mittwochs ein wenig zum mitmachen dabei. Die Abschiedsparty steht noch aus. Es ist doch erstaunlich, wieviel Materie sich in 21 Jahren so um einen ansammelt, besonders, wenn man soein selbermacher ist, wie ich. Mein Umzug zieht sich schon zwei Monate hin.

Hier meine Vorabverkündigung: Für mich ist etwas Neues dran, was ich noch nicht genau bennen kann. Ich verlasse das Gefühl von Sicherheit, gehe in die normale Welt auf der Suche nach emotionaler und praktischer Geborgenheit in mir selbst. Die Zeit des Schutzes des Dorfes, des sich kennens und des nie-alleine-sein-müssens außerhalb von Beziehung, Familie und Gemeinschaft ist vorbei. Jetzt werde ich das Einssein mit allem in den Vordergrund meines Lebens stellen.

Ich danke diesem Projekt und seinen Mitstreitern für alle Erfahrungen, die ich im Mit- und Gegeneinander machen durfte. Ich werde Euch immer verbunden sein. Und ich hab Angst, vor dem was kommt und ich bin zuversichtlich, dass alles gut ist. Wir müssen nicht stärker sein als andere, brauchen nicht in Konkurrenz zu gehen mit unseren Mitmenschen, wir haben alle Liebe dieser Welt verdient ohne etwas dafür leisten zu müssen außer Mensch zu sein.
Ab nächsten Sommer suche ich für diese Gelände noch Menschen, die auch der Konkurrenzgesellschaft nicht mehr dienen müssen...mehr dazu hier Jörg

In diesem Moment kommt ein kleiner gelber Vogel auf den Kasten direkt vor meinem Wohnwagenfenster und verspeist mit schelmischem Blick zu mir rein eine dicke Wespe. Wow,

Viel ist passiert die letzten 2,5 Jahre, heute ist der 26.Juli 2012, wer weiß, ob die computerfaulen Hundorfer mit der Seite weitermachen oder ob sie ganz stirbt, wenn ich es nicht wieder anfange.

4. 11. 2009: Dank Claudia gibt es jetzt immer wieder Termine von Events, Workshops etc, die in Klein Hundorf stattfinden. In der Leiste unten unter Termine zu finden.

Tjal, die Neuigkeiten, die ich hier reinstellen soll lassen auf sich warten, ich vermute, keiner weiß wirklich, wie es mit dem Projekt weitergehen wird.

Die CD kann bei Dana bestellt werden. Adresse
oder Telefonnummer siehe Kontakt

mehr

oder
E_Mail:

12.3.2010 Jetzt ist es sicher, das Susann und Alex samt Aquarium, Leguanen und Kaninchen im Sommer wieder wegziehen. Tatsächlich ist es schwierig hier richtig anzukommen und rein zu wachsen, wenn man 40 Std./Woche Außerhalb arbeiten geht. Aus dem internen Mustopf werde ich hier jetzt nicht plaudern.
Dafür wird hier gerade im Norden alles neu besiedelt, mal wieder ganz ohne Konzept und Struktur. Bin gespannt, wie das weitergeht.

16.12.09 Juhu, wieder ist Winter, Frost, matschfreie Wege und drinnen ist es schön gemütlich, und draußen beulen sich wieder langsam die Wasserfässer und ungenutzte Eimer aus, die Natur räumt auf.

3.12.09
Roman und Mel werden in ihren vielen Bussen bei uns überwintern

5. 11. 09 Die Genossenschaft hat den Landkauf der bisher gepachteten Flächen beschlossen und heute den Kaufvertrag unterschrieben. Damit ist die Basis gefestigt. Dazu gehört allerdings auch, dass wir die nächsten vielleicht 15 Jahre monatlich 5-700,- Euro abbezahlen werden. Aber das wird locker funktionieren, da wir ja langsam wieder mehr werden.

Das Wochenende um den 3. Oktober findet ein Kennenlernwochenende mit gemeinsamem Saftpressen statt.

Wer noch kommen möchte bitte bei Dana anmelden.

22. September 09, Morgen findet eine 'Familien'aufstellung für Klein Hundorf statt, es kommen viele Leute, um den Prozess zu unterstützen. Schon wochenlang wird in der unteren Etage renoviert und im Keller ist eine neue Dusche gebaut worden.

Auch strömen wieder Interessierte und zuzugswillige Menschen hierher.

Eine Vorwelle auf kommende Veränderungen oder
nur eine Nachwelle, ein wieder Aufkeimen des Gemeinschafts-gedanken?

Wer weiß.


August 09, die Satzungsänderung der Genossenschaft ist durch, die Mitgliedschaft auf Probe in der Genossenschaft möglich, damit können auch Leute im Probejahr einen Mietvertrag bekommen.

Ein neues Pärchen hat per (Ausnahme-)Beschluß ein Zuzugsja bekommen, mal sehen, wann sie hier ankommen, jetzt sind jedenfalls Sommerferien und die Gemeinschaftlichen Aktivitäten liegen solange auch weitgehend brach, obwohl wir dringend Klärung verschiedener Probleme brauchen.

Anna ist weg Wolf so gut wie, und in den Sommerferien ziehen noch Noona und Markus mit ihrer Familie ins Wendland, da warn es nur noch fünf (Genossen). Aus den Innereien der Gemeinschaft werde ich jetzt lieber nicht so viel plaudern. Die Energie ist hoch, alle haben viel zu tun und wenig Zeit füreinander.

Seit Anfang Februar wohnen jetzt Rebekka und Lina bei uns und sind mit Elias fleißig dabei, ein paar Räume im Haus zu renovieren.

27. 1. 2009 Landkauf jetzt. Es geht um ca. 7ha Ackerfläche, die dieses Projekt auf langfristig funktionierende Beine stellen werden, welche wir bisher von der Bvvg. gepachtet haben, und es scheint jetzt ernst zu werden. Unterstützung mit zinsarmen Krediten ist willkommen.

ggF. melden bei

Noch vor Weihnachten ist Danas erste eigene CD fertig geworden. Sie macht eine Familienaufstellungsausbildung und ist dort gefragt worden, ob sie ihre Lieder nicht mal aufnehmen will, da diese dort so gut hinpassen.

mehr

Es ist Winter. Und Winter mit Frost ist super---KEIN MATSCH--und das Leben auf dem Eis tobt wie zu alten Zeiten.

Es fragen immer wieder Leute an und wir arbeiten an einem Gästestatus, der unserer Wohnungsbaugenossenschaft keine Schwierigkeiten macht, so daß Leute für´s Wohnungsamt einen Mietvertag bekommen können.

Nun, nach unserem Zuzugsspruch im September, haben wieder 3 neue Leute ihren Fuß in Klein Hundorf auf die Erde gesetzt.

Auch wenn es noch unklar ist, wie es hier weitergeht

Norbert und Karen werden vermutlich wegziehen mit ihren drei Kindern---Schade-- wirklich
aber Neuanfang ist für sie vielleicht wirklich notwendig(sie werden ein kleines Projekt gründen mit gemeinsamer Altagsökonomie), und wir müssen uns auch langsam etwas überlegen
links sitzt Jörg, der bleibt



Wir wünschen Euch alles gute und hoffentlich lange noch gelegentlichen, aber guten
Kontakt !



im Juli 2008






home

Bilder

Neuigkeiten

Termine

Verknüpfungen

Sonstiges

Die Menschen

Allgemeines zum Projekt

Geschichte

Impressum

Kontakt

FürFreunde

Nachrichten